GEILEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine GEILEFRAGE ...
Frage von Klausibaer am 26.03.2017 um 11:15 Uhr
Bringt mal Berichte ueber Maenner aus Indien? Sie haben einen fast schwarzen Penis.Und sie ficken recht gut. Wie geil ist das.
Frage bewerten:
x 4
x 12
Beste Antwort
am 07.05.2017 um 21:34 Uhr
Vergewaltigen, schmeißen weibliche Babies in die Mülltonne , sind über eine Milliarde , Frauen die ihre Periode haben werden wie dreck behandelt. Die Kühe dort sind mehr wert als ne Frau. Zum kotzen finde ich solche Kulturen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
13 Antworten
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 28.03.2017 um 21:49 Uhr
Googel mal. In Indien gibt es extrem viele Vergewaltigungen, Zwangsehen usw. Checke mal peperonity, deutscher Chat, die Inder belästigen Frauen da extrem, primär notgeile Vollidioten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 01.04.2017 um 01:19 Uhr
Was wollen wir hier in Deutschland mit Indern? Im eigenen Land werden Frauen vergewaltigt, benutzt, getötet und und und.. Haben hier absolut nichts zu suchen.. Sorry

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 01.04.2017 um 11:58 Uhr
Ist mir egal, wie gut leute aus anderen kulturen ficken. Ich ficke mit maennern und frauen aus meinem kulturkreis. Und das genuegt. Damit bin ich zufrieden, wenn ich einige passende leute in meinem umfeld habe. Ausserdem, warum sollten andere etnien anders beim sex sein?

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 28.12.2017 um 05:42 Uhr
Eine gute Freundin sagte mir dazu: Was soll ich mit den Männlein.

Ohne Worte.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 18.03.2018 um 15:38 Uhr
wurde vor jahren als junges mädchen an einem mir unbekannten bräutigam in indien verheiratet ich wusste nichts über sex. erst die tanten des bräutigams haben mich während der "hochzeit" vorbereitet das ich in der familie dem männlichen freude schenken muss durch meine lust zwischen den beinen. zuerst wurde der bräutigam, im familien gemeinschaftsraum sassen alle generationen seiner familie dünn begleitet schauten zu, entkleidet sein geschlechtsteil bewundert. dann wurde ich ausgezogen, in die mitte wie ein geschenk gelegt, mein po mit einem festen kissen hochgebockt, von den verheirateten tanten die beine angewinkelt auseinander gedrückt mein scham gestreichelt, während der bräutigam seinen mann gestreichelt eingeölt bekam, streichelten die tanten immer wieder meine yoni bis sie feucht glänzte. beim erstenmal wusste ich nicht als eine verheiratete mit unterrock ohne slip über mein gesicht kniete was ich machen muss mit ihrer yoni bis sie mein kopf griff ich zuerst mit der nase in der offenen spalte war sich vorbeugte mich anherrschte zu lecken, während mein bräutigam seine erektion langsam einführte im immer mehr rein, seinem orgasmus näher kam, sein glied wie ein stachel in meine gebärmutter eindrang bis sein heisser samen wie mit einer spritze einspritzte ich seine fruchtbarkeit spürte als pisste er. während er mich fickte sangen sie fruchtbarkeitslieder, fast alle verheirateten waren jetzt ebenfalls miteinander beschäftigt mit sex der in der familie einen hohen stellenwert hat. ich musste liegen bleiben bis mir etwas eingeführt wurde damit die kraft des bräutigams nicht versickert, das war nur die halbe wahrheit. dann wurde der lingam des vaters vorbereitet, in meine scheide eingeführt. alle männer aus der verwandtschaft: der unverheiratete bruder, die schwäger, zwei onkel, und zum schluss nach 14 stunden fickerei, samten alle nacheinander mich ein, sogar der opa fickte mich bis sein samen kam, mir dabei fast bei seinem orgasmus die nippel abbiss. drei jungen wurden mir in der familie gemacht, ich weiss nicht ob sie alle von meinem bräutigam sind, erst als opa der geile bock, mich fickte als ich krank war kam das erste mädchen zur welt weil er nicht rausziehen wollte obwohl er wusste ich verhüte nicht. ich bin in sechs jahren tausendmal gefickt worden, wurde nicht gefragt einfach ausgezogen, manchmal den ganzen tag lang von 8 männern abwechselnd immer ohne gummi mit samenerguss, da der indische mann seinen samen nicht ausserhalb der frau abspritzen soll. bei manchen männern, je nachdem welche stellung, wie sie fickten, wie der schwanz, die eichel, dick war hatte ich lust dabei ich kam mehrfach zum orgasmus, was die männer nochmal veranlasste, mich nachdem sauberlecken durch eine jungfrau die mich gierig leckte bis kurz vor dem orgasmus dann aufhörte, während ich dem mann einen blasen musste bis kurz davor, der dann bei mir einführte und wir fast gleichzeitig zum orgasmus kamen, jedesmal ein noch grösserer genuss. sex ist grosse lust, in einer indischen familie ein grosses geschenk da immer ein mann lust hat zum ficken, es ist in der familie tradition, alle frauen in der familie sind mal dran, müssen schenken den männern ihre lust. ich bin später nach europa gezogen jetzt fehlt mir der sex in der vertrauten männerrunde.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 11 

KommentareKommentar schreiben
am 08.06.2018 um 19:50 Uhr
Die sind Lappies

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Klausibaer
Bringt mal Berichte ueber Maenner aus Indien?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑