GEILEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine GEILEFRAGE ...
Frage von Kristin_fickt am 21.10.2014 um 12:17 Uhr
Wer hat sich bewusst fremdschwängern lassen? Mein Mann ist 58 und will keine Kinder. Ich aber unbedingt. Mit 29 wird es Zeit. Wir führen eine offene Ehe und haben beide Sex mit anderen Frauen / Männern. Soll ich mich dabei besamen und schwängern lassen? Hat das eine von euch schon getan ?
Frage bewerten:
x 73
x 56
Beste Antwort
am 21.10.2014 um 21:14 Uhr
Hi. Bin 22 und hab mich vom 57 jährigen nachbarn schwängern lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 136  Daumen runter 36 

KommentareKommentare (4)
81 Antworten
am 23.10.2014 um 10:21 Uhr
bin die junge neue AO-Hovvyhure meines Mannes. Dawird es nucht zu verhindern dass ich schwanger werde. Das geschieht dann bewusst. Mein Mann und Meister wöhlt die Ducker aus.

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 56 

KommentareKommentare (1)
am 21.11.2014 um 21:49 Uhr
ich habe mich von meinem schwiegervater schwängern lassen mein mann hat zuwenig sperma,haben es 5 jahre probiert,nichts.Dann Samenspende vom Schwiegervater ,auch nicht geklappt.Erst als wir nach einer Party richtig gefickt haben wurde ich schwanger.Mein Mann weis von dem fick nichts.

Gute Antwort?    Daumen hoch 99  Daumen runter 39 

KommentareKommentare (6)
am 28.11.2014 um 07:26 Uhr
Ich habe eine starke Cuckold Neigung und liebe es wenn meine Frau fremdfickt. Am liebsten wäre mir wenn sie AO Hure wäre, aber leider lehnt sie es strikt ab sich zu prostituieren oder Pornofilme zu machen. Ich hoffe sie wird noch ihre Meinung ändern. Zum Glück geht sie schon seit der Verlobung mit anderen ficken und das AO! Denn wir wollen beide Kinder und jedes Kind ist willkommen unabhängig vom Erzeuger. Ich bat sogar meine Frau daraum, das ein Kind die gleiche schwarze Hautfarbe wie sie haben möge. Sie sagte mir zu sich von einem Landsmnn schwängern zu lassen.
Sofern wir freuen uns über jede Schwängerung, auch Fremdschwängerung oder ein reines Blackbaby (so kann auch jeder sehen das ich Cuckold bin und sie ausserehelich fickt :-)
Sie macht mich wirklich glücklich und hoffentlich ist sie bald dick gefickt!

Gute Antwort?    Daumen hoch 51  Daumen runter 41 

KommentareKommentare (4)
am 28.11.2014 um 15:05 Uhr
Michi, geh endlich mit ihr in einen Saunaclub, da kann sie sich auch komplett anonym schwängern lassen. Du hast bestimmt Spaß, wenn du zusehen kannst, wie sie nackt an der Theke sitzt und angegraben und abgeschleppt wird.

Gute Antwort?    Daumen hoch 39  Daumen runter 33 

KommentareKommentare (2)
am 29.11.2014 um 20:21 Uhr
nach der 3 ten künstlichen befruchtung mit dem Sperma von meinem Mann bin ich zu einem alten guten Freund gefahren und habe ihn gebeten mich mit seinen Samen zu schwängern,er wußte bescheid wir haben vorher lange darüber geredet.Er hat mich dann von hinten im stehen besamt .3 wochen später bei der Nachuntersuchung war ich schwanger,mein mann denkt er ist der Vater.

Gute Antwort?    Daumen hoch 75  Daumen runter 36 

KommentareKommentare (2)
am 17.01.2015 um 04:29 Uhr
Von meinem Stiefsohn hab ich mir meine 2. Tochter machen lassen. Mein Mann weiß es und ist begeistert.

Gute Antwort?    Daumen hoch 63  Daumen runter 36 

KommentareKommentare (6)
am 10.03.2015 um 00:50 Uhr
hab kind von 45jährigen türkischen nachbarn

Gute Antwort?    Daumen hoch 45  Daumen runter 59 

KommentareKommentare (3)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 20.04.2015 um 22:24 Uhr
Mein Mann und ich hatten eine unerfüllten Kinderwunsch. Wir machten aber diesbezüglich keinen Stress, aber ich bildete mir ein mein Mann kann nicht, da liegt es doch nahe, mich von einem fremden Sympathischen Mann besamen zu lassen. Dreimal im Beisein meines Mannes und zweimal, das darf mein Mann aber nicht wissen, suchte ich mir selber einen, aber alles ohne Erfolg.

Gute Antwort?    Daumen hoch 36  Daumen runter 33 

KommentareKommentare (5)
am 05.05.2015 um 00:12 Uhr
habe mich vom sohn meiner freundin annonym schwängern lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 52  Daumen runter 43 

KommentareKommentare (4)
am 05.05.2015 um 11:15 Uhr
Wir hatten jahrelang keinen Erfolg, erst nach einer Geburtstagsparty, beim Flaschendrehen mit vier Pärchen. Alle fünf Männer, meiner inklusive, wurde ich schwanger. Jeder durfte, ich habe extra die Pille nicht genommen damit es klappt. Zwei Jahre später wieder bei einer Party, keine Pille genommen, 4 Männer hatte ich in der Nacht, wieder schwanger. dabei hatte ich geile Gefühle. ich würde es heute wieder machen, werde aber nicht mehr schwanger. Keiner weiss es ausser ich

Gute Antwort?    Daumen hoch 60  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (1)
am 05.05.2015 um 11:45 Uhr
Meine 30 Jahre alte Stieftochter will das ich sie fremdschwängere. Fragt mich immer wieder, ihr Mann will jedesmal ein Kind machen, aber sie wird nicht schwanger, ich soll ihr helfen, bin am überlegen ob ich ihr den Gefallen tue, sie verspricht, wenns klappt, das er der Vater ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 52  Daumen runter 36 

KommentareKommentare (8)
am 05.05.2015 um 16:44 Uhr
Mit meinem Mann hat es 4 Jahre lang nicht geklappt. Dann habe ich auf einer Dienstreise meinen Chef verführt und die Affaire solange auf Recht gehalten bis ich schwanger war.

Gute Antwort?    Daumen hoch 41  Daumen runter 36 

KommentareKommentare (1)
am 12.05.2015 um 15:18 Uhr
Ich wurde bisher noch nicht schwanger zum glück. Ich lasse mich immer ohne Kondom ficken, nehme jedoch die Pille. Wenn ich mal schwanger werden will, dann von verschiedenen Männern und nicht 3-4 Kinder von dem selben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 42  Daumen runter 37 

KommentareKommentare (1)
am 14.05.2015 um 02:39 Uhr
Ein befreundetes Paar,der Mann ist nicht zeugungsfähig, hat mich gebeten behilflich zu sein.Im gemeinsamen Urlaub hatten wir dann immer Sex zu dritt, jetzt ist sie schwanger.

Gute Antwort?    Daumen hoch 29  Daumen runter 34 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 19.05.2015 um 15:37 Uhr
ich war mit unsicher, danke an gitti, an bones, ob es richtig ist das ich meine stieftochter ohne verhütung ficke. seit ein paar tagen ist sie von mir schwanger gefickt. ich wollte nicht, bis sie mich umarmte, sagte wie sehr sie mutter werden möchte, sie sei heute sehr fruchtbar, da schwillte mein schwanz plötzlich. ihr feuchter geruch, die hand an ihrem po, liess meinen penis dick werden, im nu hatte sie ihren slip ausgezogen, nahm meine hand, zeigte mir wie feucht sie ist. ich wollte nicht, aber der reiz sie dick zu ficken, ihre lust, das sie fremd gefickt, von mir geschwängert wird, da spürte ich mein dicker will da rein, abspritzen. sie war so geil, ich war so geil, mein schwanz wurde dicker, feuchter, ständig streichelte sie meine eier. ich dachte noch bloss nicht absamen, sie drehte sich doggy, in einem rutsch war ich bis zum anschlag in ihrer heissen muschi, wir fickten wild, mit jedem stoß war ich kurz vor dem abspritzen, ihre muschi wurde immer enger, jeder stoß langsamer, mein schwanz schwillte nochmals an, nahm an umfang zu, hält inne, bloss nicht, plötzlich spüre ich wie meine hoden einspritzen in ihr, sie streichelt meine eier, ich spüre plötzlich ihren orgasmus, nochmals spritze ich in ihre weit geöffnete gebährmutter, so ein geiler fick hatte ich schon seit jahren nicht mehr, ich spritzte schon wieder, ein letzter tropfen, ich hatte ihren wunsch erfüllt. sie presste ihre beine zusammen, du machst mir noch ein zweites baby, mein geiler hengst, du fickst mich jetzt öfter. danke an bones, bin gespannt wem das baby ähnlich sieht - ganz der papa

Gute Antwort?    Daumen hoch 48  Daumen runter 35 

KommentareKommentare (3)
am 01.06.2015 um 19:44 Uhr
ich habe mich bewußt fremdschwängern lassen. mit meinem ex-mann hat es ewig nicht geklappt. mit meinem Freund gings ruckzuck.

Gute Antwort?    Daumen hoch 34  Daumen runter 35 

KommentareKommentar schreiben
am 02.06.2015 um 10:55 Uhr
Der ideale Fremdschwängerer ist ja wohl der Schwiegervater.

Gute Antwort?    Daumen hoch 24  Daumen runter 43 

KommentareKommentare (2)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 02.06.2015 um 13:06 Uhr
Wenn der Schwiegervater offen genug ist,dann bleibt es wenigstens in der Familie.
Stelle ich mir auch geil vor

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 35 

KommentareKommentare (1)
am 02.06.2015 um 15:08 Uhr
Ich habe bewusst fremdgeschwängert !
Vor 4 Jahren hab ich mich auf einem Portal angemeldet wo Samenspender gesucht werden. Ein Jahr passierte nichts. Auf einmal habe ich von einem Paar eine Mail bekommen die einen Spender suchten da der Mann nicht zeugungsfähig war. Wir haben erst mal telefoniert und uns dann getroffen. Sie war eine sehr ansehnliche Frau , er ein etwas blasser Typ. Sie war sehr offen und wir wurden uns einig. Als sie ihre fruchtbaren Tage hatte mietete sie ein Hotelzimmer und ich fuhr hin . Sie sagte mir das ich die nächsten 5 Tage jeden Tag kommen soll. Ihr Mann wollte nicht dabei sein . Wir redeten noch etwas zwanglos und dann frage sie ob ich bereit sei. Sie sagte noch das ihr Mann will das es schnell gehen soll und sie nur hinhält. Das stachelte meinen Ehrgeiz an. Sie zog sich aus und ging in die Doggystellung. Ihr runder Po brachte meinen Schwanz schnell hoch . Ich setzte meinen Schwanz an und bumste sie genüsslich. Sie wurde geil und ging total ab . Ich lies sie ein paar mal kommen und dann schrie sie mach mich dicke , fick mir ein Baby in den Bauch ! Da konnte ich nicht mehr und ich pumpte ihr mein Sperma rein. Die nächsten Tage bumste ich sie ordentlich durch und sie hatte viel Spass. Tja , es hat funktioniert und sie wurde schwanger. Nun will sie noch ein Kind und ich stehe wieder gern zur Verfügung!

Gute Antwort?    Daumen hoch 44  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (2)
am 02.06.2015 um 23:34 Uhr
Ich hatte schon 3 Kinder von meinem Mann, da hat er an Karneval einen Freund mitgebracht. Ixh war so geil, dass ich mich noch am gleichen Abend, als mein Mann schlief, mich auf ihn (er schlief in unserem Gästezimmer)gesetzt und seinen Schwanz in meine Muschi gesteckt habe. Da er nur im Urlaub für die nächsten 3 Wochen bei uns in der Nähe war. bin ich für diese Zeit alle 2 Tage zu ihm gefahren und habe mich blank ficken lassen. Da ich nach Temperaturmethode verhüte, wusste ich sehr genau, wann meine fruchtbaren Tage sind und habe mich jedes mal von ihm vollspritzen lassen. Mein Mann durfte mir in diesen Wochen nur in den Arsch spritzen, was er ziemlich geil fand. 2 Wochen später war ich schwanger. Das Ganze war so geil, dass ich es, glaube ich, wieder machen würde.

Gute Antwort?    Daumen hoch 60  Daumen runter 40 

KommentareKommentare (1)
Wir
Profil Nachricht
am 07.06.2015 um 08:31 Uhr
Auf einem südl. FKK Strand. War so abgesprochen, wollten die hübschsten Kinder und suchten zur Besamung die hübschesten blonden Jungs aus. Nahmen sie zu uns in den WWagen mit. Blank, wie sie waren, wurden sie non meinem mann erst mit den Händen und dem Mund verwöhnt, bis sie bereit zum Spritzen waren. Dann waren sie in mir, spritzten sich aus, mehrmals aus, und ich leckte ihnen die Schwänze sauber. Habe zweimal aufgenommen, wir haben zwei bildhübsche blonde Jungs bekommen. Weil mein Mann dabei war bei der Deckung machte ich mir nie Gedanken oder gar Vorwürfe. Wir beide lieben die beiden von ganzem Herzen. Sie sind Erinnerungen an besamte Stunden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 29  Daumen runter 38 

KommentareKommentare (1)
am 19.06.2015 um 17:27 Uhr
Ich bin dran vom afrikaner(;

Gute Antwort?    Daumen hoch 30  Daumen runter 41 

KommentareKommentare (4)
am 21.06.2015 um 12:02 Uhr
Ich habe mich im lauf meiner ehe zweimal von anderen kerlen Fremdschwängern lassen.mein mann denkt bis heute es sind seine kids.
wir haben es jahrelang ohne erfolg versucht.mit ende dreizzig hat mir eine freundin einen swingerclub genannt.ich habe mich dort blank immer wieder wildfremden kerlen zur besamung hingegeben.ich hatte erst skrupel aber als ich wilde sexabend hatte wo ich begehrt und gefickt wurde war mir alles egal. Ich bin bereits beim zweiten eisprung dickgefickt gewesen.ich habe es genossen, die ganzen geilen kerle die mich wollten, naja ich bot mich schamlos an.ich wurde süchtig mich von frenden kerlen bespringen zu lassen, ging auch während meiner schwangerschaft immer wieder in einschlägige clubs, liess mich blank ficken , mir das sperma immer mit lust in mich spritzen.
inzwischen war ich in entsprechenden kreisen sehr gefragt, als freiwild , als dankbares bumsweib.
ich gebar meinem mann einen suessen jungen und ging bereits drei monate nach der geburt wieder so

Gute Antwort?    Daumen hoch 42  Daumen runter 37 

KommentareKommentare (2)
am 10.07.2015 um 15:51 Uhr
habe 3 kinder von verschiedenen erzeugern, nummer 4 ist in arbeit. meinem mann gefällt das sehr

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 41 

KommentareKommentare (2)
am 21.07.2015 um 03:03 Uhr
wir haben 6Jahre alles versucht,ohne Erfolg.Meine Asia Frau wollte unbedingt ein Mädchen.Da sind wir in einen Club gegangen und haben da einen hübschen Jungen Mann gefunden mit dem meine Frau eine Nacht lang wunderschöne Nacht Sex hatte. Sie war so Geil, das Sie schrie mach mich Schwanger, mach Schwanger Ich will ein Baby von Dir. Er war sehr erstaunt, und fragte noch ob er würglich in Sie spritzen

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (2)
am 25.07.2015 um 17:10 Uhr
Im danach habe ich erfahren hat sich die Frau meines Freundes bewusst von mir fremdschwängern lassen bei einem erotischen Würfelspiel. Als alle in der Runde nackt waren, mussten nach jedem Würfeln sexuelle Aufgaben erfüllt werden, so musste ich Silvia lecken, dabei durften ihre Nippel nicht steif werden, das wurden sie aber sichtbar. Zur Strafe musste sie auf meinem Schoss sitzen bis jemand eine Sechs würfelte, so rutschte mein harter Penis, durch die Bewegung beim Würfeln immer tiefer in Silvias nasser Scheide. Keiner merkte etwas nur wir beide wussten was gleich passierte, sie massierte mit ihrer Vagina meinen Schwanz der pumpte, als die Eichel den Muttermund berührte, mein Sperma direkt in die Gebärmutter. Still blieb sie lange sitzen, flüsterte mir ins Ohr das sie ihre Pille seit vier Wochen abgesetzt, seit heute morgen ihren Eisprung hat. Sie hat sich bewusst von mir fremdschwängern lassen, sie hatte mit jedem Würfeln mehr Geilheit in ihre Spalte die zuckte und saugte an meiner Eichel bis ich nur noch abspritzen konnte. Keiner zweifelt daran wer der Vater ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 47  Daumen runter 35 

KommentareKommentar schreiben
am 27.07.2015 um 10:55 Uhr
Zunächst wollte ich aus neckischer Spielerei testen, wie weit ich einen katholischen Priester herausfordern kann. eil er es mir nicht leicht gemacht hat musste ich es einfach schaffen ihn breit zu bekommen. Ich habe ihn so lange umgarnt, bis er meinen Reizen erlegen war. Ich erwischte ihn mal alleine in der Kirche. Ohne Höschen legte ich mich auf den Altar und öffnete meine Schenkel. Damit hatte ich es zu weit getrieben. Er packte mich am arm und zerrte mich wirsch in den Nebenraum unter dem Glockenturm. Dann packte er seinen Hammer aus und besorgte es mir heftig. Als er gerade kam donnerten die Glocken los. Sein reichlicher Saft rann mir nur so die Beine runter. Als sein Hirn wieder Sauerstoff bekam brach er in Verzweiflung aus. Da ich nicht verhütete, habe ich nun ein besonders gesegnetes Kind austragen dürfen. Um den Unterhalt brauche ich mich jedenfalls nicht zu sorgen... Insofern war es bewusst provoziert und ich genoss es als er seiner Schwäche erlag und seine Geilheit in mich pumpte.

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 45 

KommentareKommentare (1)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 16.10.2015 um 17:26 Uhr
Der Gedanke kam aus einem unerfüllten Kinderwunsch. Mein Mann war zuerst geschockt, doch schließlich willigte er ein. Wir suchten gemeinsam. Es war eine geile Erfahrung, zuerst war es ja nur sex zwecks Zeugung, mein Mann war jedesmal dabei, ein paarmal aber auch nicht. Seit 5 Jahren haben wir keine Kinderwunsch mehr, es hat sich auch keiner eingestellt, werde ich 3-5 mal von fremden Männern bestiegen und besamt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 34 

KommentareKommentar schreiben
am 01.11.2015 um 05:11 Uhr
Mein Benutzer steht total drauf wenn ich fremdgefickt werde, natürlich immer AO. Normalerweise nehme ich ja die Pille aber er wollte auf einmal das ich sie absetze, an meinen fruchtbaren Tagen hat er mich dann so oft es ging fremdbesamen lassen. Es kam wie es kommen musste, irgendwer hatte mir ein Kind in den Bauch gefickt...Ich bin die ganze Schwangerschaft hindurch fast jeden Tag gefickt worden je größer mein Babybauch wurde desto geiler waren die Kerle auf mich. Ich bin sogar am Tag der Geburt vormittags um 11 Uhr noch gefickt worden und um 17 Uhr lag ich im Kreissaal.

Gute Antwort?    Daumen hoch 35  Daumen runter 33 

KommentareKommentare (1)
am 02.11.2015 um 21:24 Uhr
Ich bin nach einer Kinderkrankheit unfruchtbar. Meine Eltern wissen das natürlich, aber meine Mutter redete mir immer gut zu und sagte, wenn Du mal eine Frau findest, dann finden wir da auch eine Lösung.

Mit 28 Jahren heiratete ich dann ein sehr hübsche und süße Latina, die bei uns im Familienkreis alle sympathisch fanden und sofort akzeptiert wurde. Alle waren sehr darauf bedacht, dass Sie sich wohl fühlte und gut bei uns einlebte und sich so, wie Sie es am besten fand, in Ihrer neuen Welt ein neues zu Hause fand. Ich hatte meiner Frau nicht verschwiegen, dass ich keine Kinder zeugen konnte, hatte aber auch klar gemacht, dass ich mit Ihr unbedingt eine Familie gründen wollte und sie sollte mir vertrauen, dass ich dafür sorgen werde, dass sie auf natürlichem Wege Mutter wird. Man sah richtig, dass sie das glücklich machte. Ich nahm ihr das Verprechen ab, dass sie sich in dieser Hinsicht, allen Vorschlägen fügen würde. Sie küsste mich, drängte sich an mich und sagte, "Soy todo tuyo. Haz conmigo lo que quieras!" - Ich gehöre Dir. Mach mit mir, was Du willst.

Wir lebeten damals im Haus meiner Eltern. Es war genügend Platz, ich war oft geschäftlich verreist und so konnten meine Eltern helfen. Es entwickelte sich sofort eine sehr herzliche Beziehung zwischen meiner Mutter und meiner Frau und vor allem mit meinem Vater.

Bei einem Gespräch mit meiner Mutter kamen wir auf geplanten Nachwuchs zu sprechen und ich fragte sie, was sie damals mit den Worten, "Wir werden schon eine Lösung finden!" gemeint hatte.

Sie setzte sich neben sich und ich wurde wieder über alles gelieben Sohn meiner über alles geliebten Mutter.

Sie sagte, "Sie ist ja so ein hübsches und nettes Ding und ich weiß, dass sie sich nicht mehr wünscht als Kinder. Sie versteht sich mit Papa sehr gut. Glaubst Du, Du könntest es ertragen, dass Papa Euch hilft. Ich wäre damit einverstanden und er war immer so ein guter und treuer Ehemann, dass ich mich freuen würde, wenn er Euch helfen dürfte und ich bin sicher, er würde das sehr gerne tun. Alle bleibt in der Familie. Ich rede mit Deiner Frau, Du musst Ihr nur sagen, dass Du alles weißt und damit einverstanden bist und sie über alles liebst und es Eure Liebe nur noch verstärken wird.

Ich hatte ein riesiges Zelt in der Hose und meine Mutter tätschelte mich ganz leicht und sagte, "Wich sehe bist Du einverstanden Lass mich nur machen!

Ich sagte meiner Frau, dass meine Mutter mit Ihr reden würde und das ich voll einvertanden wäre.

Dann musste ich beruflich 3 Monate ins Ausland und konnte meine Frau nicht mitnehmen.

In den Telefonaten mit meiner Frau erfuhr ich nur, dass es Ihr sehr gut gehe, sie rundum glücklich ist und sich hier sehr wohl fühlt und mit dem Sprachstudium vollauf beschäftigt war.

Von meiner Mutter erfuhr ich, dass sie alle gemeinsam in der Sauna waren und dass mein Vater danach mit seinen geübten Massagefingern meine Frau sehr zärtlich am ganzen Körper massiert hatte. Meine Frau hatte sich seinen Massagen voll und ganz hingegeben und nach drei Wochen schrieb mir meine Mutter, dass mein Vater seit einigen Tagen jede Nacht in unserem Schlafzimmer verbringt und auch untertags wäre beide, diskret aber gut hörbar sehr aktiv.

Als ich zurückkam, war meine Frau schwanger. Sie erzählte mir alles bist in kleinste Detail. War sich sehr unsicher, ob mir das alles Recht war und ob ich sie noch liebe und als sie merkte, dass ich damit wirklich vollkommen einverstanden war, sie über alles liebte und sogar sagte, dass es mich sehr erregte, schmiegte sie sich mit ihren bereits etwas rundereen Rundungen an mich und sagte, ist es OK, dass es mir so viel Spaß gemacht hat. Es war toll mit Deinem Papa!

Ich sagte, "Es ist das Schönste, was ich höre, dass Du und er so viel Spaß hatten und ich fände es schön, wenn Ihr Euch auch weiterhin liebt habt. So wie es sich ergibt.

Sie erzählte mir auch, dass sie in den drei Monaten auch mehrmals sowohl von meinem Vater und auch gleichzeitig von meiner Mutter verwöhnt wurden. Etwas völlig Neues, aber auch etwas, dass sie sehr genoss und weitermachen wollte.

Das war mir auch Neu, aber ich wusste, dass meine Mutter sehr liberal war, sehr verschwiegen, aber eine Freidenkerin und offensichtlich hatte es ihr Spaß gemacht, so eine Junge Frau in die Zärtlichkeiten zwischen Frauen einzuführen. Wohl auch, weil sie dabei sehen konnte, wir Ihr Ehemann sich im fruchtbaren Schoß meiner Frau lustvoll verströmte.

Wir haben 3 Kinder jetzt. Zwei sind von meinem Vater und unser jüngstes war das Ergebnis einer sehr attraktiven Urlaubsbekanntschaft, der jetzt auch die Patenschaft übernimmt und den wir mehrmals im Jahr besuchen oder von dem wir besucht werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 40 

KommentareKommentar schreiben
am 03.12.2015 um 15:18 Uhr
Eine Schulfreundin von mir, die ich nach vielen Jahren wiedersah und mit der ich dann eine Affäre begann, die hat nicht verhütet und wir beide wussten, dass ich sie (verheiratet) dick spritzen könnte. Habe es dann auch getan, wir haben so oft gefickt, dass es passieren musste ... und nun hat sie einen Jungen, der mir wie aus dem Gesicht geschnitten ist!

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 32 

KommentareKommentar schreiben
Pia
Profil Nachricht
am 18.12.2015 um 08:06 Uhr
Ich würde mich gerne von 10-20 Männern fremd schwängern lassen damit wir nicht wissen wer der Vater ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (1)
am 28.12.2015 um 16:30 Uhr
Träume davon wie du deinen Schwanzkopf zwichen meinen triefend nassen Schamlippen steckst und mit einen schnellen Kraftvollen stoss rammst Du mir deinen Grossen Schwanz bis zur hälfte in meiner Pussy. Oh jaahaaa fick mich, fick mich jetzt extrem hart ohhh jaaahaaaaaaahaaaa, dein Druck scheint sehr gross zu sein, denn Du fickst mich schon mehrere Stunden. Wir beide haben einen gigantischen Orgasmus der uns ein höhenfeuerwerk beschert. Du merkst wie es in deinem Glied zuckt, Du fickst mich jetzt noch härter und fester Du stösst deinen Schwanz bis an meiner Gebärmutter wo Du jetzt deinen heissen klebrigen Sperma in meiner auch schon zuckenden Fotze spritzt. Mit Daumen und Zeigefinger hälst Du meine Muschi zu, so das kein Sperma herauslaufen kann. Ich merke es das du mich geschwängert hast. Hoffe doch das sich jemand meldet der mich ficken und schwängern will. ;-)

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 35 

KommentareKommentare (3)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 07.03.2016 um 22:54 Uhr
Habe von meinem Schwiegervater 3 Kinder und ficke regelmäßig mit ihm weil er so schön dominant ist und das kann mein Mann mir leider nicht geben .

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 38 

KommentareKommentare (1)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 13.04.2016 um 11:50 Uhr
wir wollten immer drei Kinder, mit meinem Mann hat es zwei Jahre nicht geklappt. Nachdem mein Frauenarzt mir bestätigte, dass alles in Ordnung sei, lasse ich mich jetzt immer bei einem Kinderwunsch von dem jüngeren Bruder meines Mannes, der hier in der Nähe wohnt, schwängern. Inzwischen bin ich mit dem vierten Kind schwanger. Mein Mann weiß nichts davon, daß sein Bruder ihn zu diesem Kindersegen verhilft und denkt, es sind seine.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (5)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 01.06.2016 um 10:01 Uhr
Ich habe mit 23 geheiratet. Ein Jahr später hab ich die Pille abgesetzt, meinem Mann habe ich nichts gesagt. 3 Jahre lang hat er mir ohne Verhütung reingespritzt. Aber schwanger bin ich nicht geworden. Aber ich wollte unbedingt Kinder. Wenn ich ne Frau mit Kinderwagen sah bekam ich Zustände. Und dann das ständige fragen "Na, wann klappt es bei euch mal?" Auf nem Dorf ist das halt so. Da hab ich mit nem Bekannten gesprochen. Mit dem bin ich als junges Mädel von 18 fast zwei Jahre zusammen ge-wesen. Der hatte vor mir geheiratet und seine Frau war schon mit dem zweiten Kind schwanger. Na ja, der hat erst dumm geguckt. Aber dann hat es nicht erwarten können mich zu schwängern. Am nächsten Eisprung haben wir uns getroffen. Bei mir
zu Hause. Auf dem Wohnzimmersofa
ist er dann auf mich drauf. Da wir uns ja kannten war es schon aufregend. Und ich wusste ja dass er "scharf schießen tut".
Am nächsten Tag hat er mich dann nochmal vollgespritzt. Es hat auch gleich geklappt. Ich bin sofort schwanger geworden! Im nächsten Jahr hab ich dann einen strammen Jungen gekriegt. Alles war gut. Gemerkt hat keiner was.
Als der Junge 2 1/2 war habe ich mir von ihm dann nochmal eins machen lassen. Das ist dann ein Mädchen geworden. Die Kinder sind jetzt schon groß und bald mit der Schule fertig. Sie kommen ganz nach mir.

Gute Antwort?    Daumen hoch 26  Daumen runter 31 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 19.07.2016 um 10:06 Uhr
Als ich geheiratet wollte ich auch bald schwanger werden und Kinder bekommen. Das war für mich ganz natürlich und normal.
Doch es klappte einfach nicht!
Bei mir war alles in Ordnung...aber leider nicht bei meinem Ehemann. In seinem Samen waren zu wenige und nicht richtig bewegliche Spermien. Wir sind zu verschiedenen Ärzten haben Hormone genommen, Tabletten, ich habe 3 Inseminationen mit seinem Samen direkt in die Gebärmutter machen lassen...alles ohne Erfolg!! Ich war total genervt und gefrustet weil mein Mann mir kein Kind machen konnte!! 7 Jahre verheiratet und Kinderlos. Und ich schon Anfang 30!! Dann sprach mich mein Schwiegervater an. "Mensch Mädel, wenn du keine Angst hast dann lass mich doch mal ran, ich mache dir gerne ein Kind! Das war natürlich ziemlich unmoralisch aber ich fand den Gedanken gar nicht so schlimm. Mein Schwiegervater sprach dann einige Male mit seinem Sohn und auch mit mir. Mein Mann war dann doch einverstanden. Am nächsten Termin wo ich meine "heißen Tage" hatte kam dann mein Schwiegervater zu mir in die Wohnung. Ich war schon nervös.
Aber mein Schwiegervater nahm mich in die Arme und lachte nur.
"Komm Mädel, schiebst bald einen Kinderwagen!" Im Ehebett ist es dann passiert. Trotz seiner 64 Jahre war er ganz schön scharf. Er hat sich gleich auf mich gelegt und heftig gestoßen. Seinen Samenerguss hab ich auch deutlich gespürt.
Wir haben es dann auch die nächsten beiden Tage gemacht. Und beim dritten Mal hatte ich sogar richtig Spaß dabei. Ich wurde sofort schwanger und bekam einen süßen Jungen. Der Opa kam regelmäßig zu Besuch. Kurz nach dem ersten Geburtstag bekam dann die Mama auch noch einige Male
"Besuch" vom Opa... Ja, ich wollte nochmal ein Kind bekommen diesmal mussten wir aber 3 Zyklen "üben" er war ja schon 66!!! Wir haben es da auch einige Male zusammen gemacht ohne dass ich meine "heißen Tage" hatte. (Mein Mann hat davon aber keine Ahnung). Dann nach 3 Monaten war ich wieder schwanger. Als ich dann beim Frauenarzt der 12 Woche Ultraschall machen lies kam die Überraschung. Es waren Zwillinge!!!!! Ich bekam nochmal einen Jungen und eine Tochter. Schwiegervater war ganz stolz.
Jetzt habe ich 3 Kinder die alle
von meinem Schwiegervater gezeugt wurden. Wir haben noch immer ein gutes Verhältnis. Ich bin glücklich. Mein Mann liebt die Kinder und ist ein toller Papa. Und ja....ab und zu kommt der Opa zur Mama.....

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 34 

KommentareKommentare (2)
am 04.08.2016 um 18:54 Uhr
Ich habe mich vor 6 3/4 Jahren bei einem GangBang bewusst Schwängern lassen war zu Damaligen Zeit Solo und Ficken lasse ich mich so wie so Total gern also dachte ich warum Eigentlich nicht ein Kind wollte ich so wie so warum nicht das Eine mit dem Anderen Verbinden also Ging ich in einen Swingerclub (Wo ich öffters bin und da nur mit Aktuellen Gesundheitsnachweis Gefickt wird, denn in der Zeit von HIY und so ist das kein Spaß) wo sich 5 Frauen incl. Mir an diesem Tag 400 Typen teilet und es solange mit ihnen Treiben konnten wie wir wollten ich hate an diesem Tag es war so was wie ein Marathon (24h)so 179Typen -+ ein paar :o) die sich in meiner Fotze Ausspritzen durften (War Mega Geil) vor allen nicht zu wissen wer von den ganzen Typen es in meine Gebärmutter und mich Dick gemacht hat!!
Aber so viel sei gesagt ich würde u. werde es auf jeden fall wieder Tun und mich wieder bei einem GangBang schwängern lassen eure Carmen

Gute Antwort?    Daumen hoch 24  Daumen runter 31 

KommentareKommentare (4)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 29.08.2016 um 14:08 Uhr
@ Yvonne
Ich hbe gerade mein zweites Töchterchen bekommen. Ich weiß nicht, wer der Erzeuger ist. Ich finde es auch absolut herrlich bewußt an den fruchtbaren Tagen mit so vielen wie möglich zu ficken und mich besamen zu lassen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 25 

KommentareKommentare (3)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 24.09.2016 um 15:12 Uhr
Mein Mann und ich 33, hatten schon zwei Toechter, die Beide vom Ihm sind.
Er wollte noch es noch einmal versuchen, vielleicht wird es diesmal ein Stammhalter.
Ich war von der Idee nicht ganz so begeistert und zoegerte. Nach laengerem Ueberlegen setzte ich heimlich die Pille ab und wollte ihn mit der Schwangerschaft ueberraschen.

Im Sommerurlaub lernten wir eine andere Familie kennen. Der Mann war mir gleich sympathisch und ich schien ihm zu gefallen. Wir flirteten ein wenig.Sein Interesse schmeichelte mir. Im Laufe der Woche wurde der Flirt intensiver, er wollte mehr. Jede unbeobachtete Sekunde, abseits unserer Familien nutzte er aus, um mir naeher zu kommen. Ich wurde am vorletzten Urlaubstag schwach und gab mich ihm. Es sollte ein One Night Stand bleiben.
Ich bangte die naechste Zeit. Zwei Wochen spaeter bekam ich meine Tage, eigenartiger Weise war ich nicht wirklich erleichtert, sondern enttaeuscht. Ich war froh seine Handynummer nicht gleich nach dem Urlaub, weggeworfen zu haben.

Wir begannen eine Affaere ich wollte von der Urlaubsbekanntschaft- und nicht von meinem Mann geschwaengert werden. Mein Mann kam nur noch waehrend meiner unfruchtbaren Zeit zum Zug. Vier Monate spaeter war ich schwanger. Es ist eine Tochter, die 9 Monate spaeter das Licht der Welt erblickte. Kurz nachdem ersten Geburtstag unseres Nesthaekchens stellte ich dem noch ahnungslosen leiblichen Vater, seine Tochter vor.

Ich konnte der Versuchung nach unserem Wiedersehen nicht wiederstehen und setzte die Affaere fort. Es war mein Liebhaber, der mich bat, auf die Verhuetung zu verzichten, und mich von ihm erneut ohne Schutz besamen zu lassen. Ich zoegerte keine Sekunde, mich reizte die Vorstellung. Kurz vor meinem 38. Geburtstag brachte ich einen gesunden Jungen zur Welt...

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 06.10.2016 um 18:10 Uhr
ja habe ich drei Mal, und eins hat mein Mann gezeugt

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 11.10.2016 um 13:35 Uhr
Mein größter Wunsch war schon immer eine große Familie mit mehr als zwei Kindern. Mein Mann, damals 23 und ich 21 lernten uns während des Studiums kennen.
Ich wurde trotzt Verhütung mit Pille, nach drei Jahren Beziehung, vom ihm schwanger. Er stand zu mir, obwohl er noch keine Kinder wollte. Unsere Zwillinge
machten ihn stolz. Ein Jahr später heirateten wir. Ich wollte bald weitere Kinder, doch mein Mann zögerte, er wollte noch etwas warten. Seine Karriere ging
für ihn erstmal vor. Mit 28 Jahren hatte ich auch noch etwas Zeit.

Kurz nach meinem 29. Geburtstag verstarb meine Schwiegermutter. Nach dem unerwarteten Tod seiner Frau verbrachte mein Schwiegervater viel Zeit bei uns zu
Hause. Er wollte nicht allein sein. Die zwei Enkelkinder lenkten ihn von dem schmerzhaften Verlust ab und ich konnte gelegentlich abends mit Freunden ausgehen.
Mein Kinderwunsch rückte erstmal in den Hintergrund.

Ich verbrachte im Laufe der nächsten Monate viele Abende mit meinem Schwieger

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.10.2016 um 20:41 Uhr
Ich verbrachte im Laufe der nächsten Monate viele Abende mit meinem Schwiegervater. Wir waren uns sympathisch und konnten stundenlang miteinander reden.
Mein Mann war selten daheim. Er steckte immer mehr Zeit und seine ganze Energie in die Karriere. Von weiteren Kindern wollte er nichts wissen. Mein
Schwiegervater war ein guter Zuhörer und charmanter Gesprächspartner. Aus Sympathie wurde Lust. Gut anderthalb Jahre später kamen wir uns das erste Mal näher.
Sein ruhiges dominantes Wesen imponierte mir. Die Anziehungskraft war größer als die Bedenken. Wir begannen eine Affäre. Anfangs verhüteten wir trotz Pille
zusätzlich mit Kondom.

Ich war mittlerweile 32, die Pille setzte ich nach ein paar Monaten ab und bat ihn, auf das Kondom zu verzichten. Meinen Wunsch nach einem weiteren Kind kannte er.
Ich wollte nicht von meinem Mann geschwängert werden. Mein Schwiegervater 56 verstand sofort, er zögerte kurz. Bist Du sicher. Ich schaute ihn in die Augen:
Ja, ich moechte ein Kind von Dir. Er willigte mit einem breiten Grinsen schließlich ein. Es dauerte 6 Monate bis ich schwanger war. Neun Monate später brachte
ich einen gesunden Jungen zur Welt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 11.10.2016 um 20:54 Uhr
Mein Mann hatte einen großen Sprung auf der Karriereleitrer gemacht und war jetzt oefter zu Hause, er genoss die Zeit mit seinen Zwillingen und seinem vermeintlichen Sohn.
Ich war glücklich ueber seine Unterstuetzung und nutzte die freie Zeit für mich. Ich ging ins Ftnesscenter und besuchte gelegentlich mein Schwiegervater allein.
Kurz nach dem zweiten Geburtstag unseres Juengsten war es mein Mann, der das Thema Nachwuchs ansprach. Er wollte noch ein Kind mit mir. Ich war erfreut und stimmte zu,
Wir kuessten uns. Schon waehrend des Kusses, wusste ich, wer mich noch einmal schwängern soll. Am Ende des Zyklus setzte ich die Pille ab.

Ich achtete beim Sex mit meinem Mann darauf, dass er nur an den ungefaehrlichen Tagen in mir kam. Es erforderte zwar einiges an Geschick und Fantasie,
doch ich wollte nicht vom ihm geschwängert werden. Mein Schwiegervater und ich trafen uns wieder häufiger. Ich erzählte ihm von den Plänen und er war einverstanden
mich erneut zu besamen. Für die heißen Tage schaffte ich mir öfter Freiräume, sodass wir ungestört am Kinderwunsch arbeiten konnten. Mein Mann und die Kinder glaubten,
ich bin zum Sport, bei Freunden oder mache Überstunden. Es dauerte keine 4 Monate und ich war schwanger. Einen Schreck bekam ich dann beim Frauenarzt. Glückwunsch
Sie bekommen erneut Zwillinge. Mir blieb fast das Herz stehen. Einige Tage später hatte ich den Schreck überwunden. Die beiden Mädels erblickten neun Monate später
gesund das Licht der Welt. Mein Schwiegervater und mein Mann sind stolz auf ihre Enkel kindern. Mein Mann ahnt bis heute nichts von der Affäre und der Fremdbesamung.
Mein Schwiegervater kümmert sich rührend um seine Kinder und Enkelkinder...

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (1)
am 12.10.2016 um 13:17 Uhr
Habe meine Schwägerin zum Sohn verholfen

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 01.11.2016 um 11:37 Uhr
Ich habe einigen Frauen zu Nachwuchs verholfen ;-) meine Frau hat 4 Kinder von mir und mag nun nicht mehr. Ich weiß von 5 weiteren Kindern. Würde mich gerne weiter "verbreiten" :-)

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 18.11.2016 um 13:56 Uhr
Drei meiner vier Kinder sind nicht von meinem Mann. Das erste Sohn war ein Unfall bei einem One-Night-Stand kurz vor der Hochzeit. Nur das zweite Kind wurde von meinem Mann gezeugt. Die jüngsten Zwei sind von meinem Chef (45).Wir haben eine Affäre. Ich ließ mich beim Dritten ohne sein Wissen von ihm schwängern. Beim Letzten äußerte ich mein Wunsch nach einem Kind von ihm offen. Mein Chef war sehr erfreut, da seine Frau keine Kinder bekommen kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.11.2016 um 08:39 Uhr
Ich schwängere sehr gerne Wildfremde Frauen. Wir treffen uns und meist gebe ich Ihnen mein Sperma im Becher uns Sie Spritz es sich. Jede 5. ist danach schwanger von mir.
Lieber ficke ich Sie jedoch die ganze Nacht durch, dann haben wir unseren Spaß und Sie dazu noch meinen Samen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Kristin_fickt
Wer hat sich bewusst fremdschwängern lassen?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑