GEILEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine GEILEFRAGE ...
Frage von Nicole78 am 28.06.2017 um 12:32 Uhr
Hattet ihr schon mal eine Urlaubsaffäre? Mir ist es mal in einen Mädelsurlaub passiert, dass aus einem harmlosen Flirt am Abend, Sex am Strand wurde und ich dann mit dem Mann den ganzen Urlaub zusammen war.
Frage bewerten:
x 5
x 3
Beste Antwort
am 04.08.2017 um 12:43 Uhr
im letzten jahr war ich wie fast immer allein im Urlaub,nicht weit weg aber gemütlich,abends machte ich einen kleinen gang durch den ort,ich schaute genau hin,es war meine junge kollegin,ich fragte silke wo ist deine Begleitung,habe ich nicht bin allein,und wo wohnst du,in dem Hotel,ja super da bin ich auch,in der ersten Etage noch besser,es stellte sich raus es war das zimmer gleich nebenan,nur durch eine tür getrennt,ich machte ihr den vorschlag komm zu mir mein bett ist gross genug,nur wenn du das möchtest,ja gerne ich komm rüber,am abend gingen wir essen,und tranken was,dann wollten wir rüber ins Hotel,möchtest du zuerst duschen,komm wir machen es zusammen,wir beide nackt zusammen,es regte sich was du hast aber ein grosses Glied,wir gingen ins bett und wärmten uns,sie fragte darf ich du darfst alles du auch bei mir,sie hatte mein Glied in der Hand,sagte ist der Bengel lang und dick,ich saugte und lutschte an ihren schönen brüsten,ohh das ist schön,mach weiter,auf einmal waren meine finger nass vom saft aus ihrem fötzchen,ich fragte darf ich mein Glied reinstecken,ja gerne,du ich habe noch nie eins drin gehabt,ich bin vorsichtig,dann konnte ich meinen stab ganz einführen,und mit ihr eine stunde in verschiedenen stellungen ficken und besamen,dann sagte sie mir ich verhüte nicht,es war ein roulette spiel was wir machten,aber die geilheit hatte Oberhand,wir fickten zwei mal am abend,wieder in der Heimat,machte sie einen test,den wir mit zittern erwarteten,nach der vielen samenabgabe ist dennoch alles gut gegangen,wir setzten die vögelei weiter fort,aber mit verhütung.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
21 Antworten
am 05.07.2017 um 18:19 Uhr
Sicherlich. Das kommt recht oft bei mir vor.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 28.07.2017 um 12:02 Uhr
Ich war von Freitag bis Sonntag in Ei eh Wellness Hotel mit Einer Arbeitskollegin. Mal ganz ohne Männer mein Mann hat auf Haus und Hof aufgepasst. Abends an der Paar wurden wir natürlich auch angesprochen. So wurden wir gut mir Getränken versorgt. Meine Kollegin ist aber um Mitternacht gegangen. Ich war ich nicht müde und gut drauf und die Männer echt nett.

Mit 2 Männern verbrachte ich dann den restlichen Abend. Die waren auch ohne ihre Partnerin zum Wellness da.
Ich war mit auf ihren Zimmer. Und ich war vom Alkohol so entspannt machte mir keine Gedanken und dachte auch nicht an zu Hause.

Ich würde von den beiden gestreichelt geküsst massiert einfach geil.
Sie leckten und folgerten mich spielten an meine titten. Sie waren gut gebaut nicht zu klein nicht zu groß. I h wichste und hsbe beide geblasen. Abwechselnd fickten sich mich durch. Das ging bis 4 Uhr früh.
Ich hatte 3 orgasmen und fühlte mich im 7 Himmel
Das war ein gutes Wellness Weekend

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 04.08.2017 um 00:10 Uhr
Frauen sind im Urlaub viel hemmungsloser als zuhause.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 04.08.2017 um 02:16 Uhr
Mir ist jetzt im letzen Urlaub ein hübscher Mann übern weg gelaufen / der musste einfach vernascht werden :) Leider kamen wir nur einmal dazu da wir beide verheiratet sind und kaum ne freie Minute aufgrund unsere Familien dazu fanden . Gerne hätte ich etwas mehr Zeit mit ihm im Bett oder sonst wo verbracht / ein hübscher intelligenter Mann genau nach meinem Geschmack .

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.08.2017 um 08:54 Uhr
Im Mädelsurlaub oder auch alleine habe ich noch immer eine heiße Urlaubsaffäre gehabt. Gibt doch nicht geilers als hemmunslosen Sex on the Beach.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 13.08.2017 um 16:47 Uhr
Wenn ich ohne Freund bin nutze ich die Gelegenheit. Brauche ich

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 14.08.2017 um 04:41 Uhr
Oh ja das ist oft passiert im Mädels Urlaub oder auch mal an einem Wellness We ohne Mann
Das geilste war vor 10jahren mit einer Freundin in der Türkei waren abends essen was trinken und wurden an der Bar von 2 Boys abgesprochen und wir nahmen sie mit ins Hotel hatten ja ein Doppelzimmer
Stellte sich heraus sie waren beide gerade 18 ich war 31 meine Freundin 34
Muss gestehen es war eine geile Fick nacht mit allem drum und dran wir fickten mit Partnertausch bis morgens um 4 uhr
Hätte nie von meiner Freundin gedacht das sie geil ist auch Anal besamt wurde sie und wir hatten beide ein Sandwicht

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 14.08.2017 um 10:43 Uhr
ich hatte eine dreiwöchige kuraffäre,oder Kurschatten in der nähe von kiel,dort gab es ein junges Mädchen,ich schätzte sie auf 20 jahre,es gab dort eine Tischordnung,sie setzte sich zu mir,mit anderen,da ich ein Auto mit hatte konnten wir wenn keine Anwendungen waren rausfahren,was sie gerne auch wollte,in der ganzen gegend nicht los der nächste ort 5 km weit weg,das es sommer und sehr warm war hatte sie sich entsprechend angezogen,leichtes Kleidchen,und oben nichts drunter,ihre möpse hatten freien lauf und wippten,sie sagte unterwegs mal gefällt dir das was du wippen siehst,ja super,dann halt auf einem Parkplatz an und ich zeige dir die beiden,zwei schöne kugeln ,komm lutsch dran,oder saug an den Nippeln super einen mund voll titten,sie fasste in die hose und holte die Stange raus und wichste,du ich möchte ficken,wir gehen raus dann kannst du mich ficken,ich hatte eine gewaltige latte in ihre feuchte grotte gesteckt und vögelte sie mit erguss,das war geil mit dir ein schwanz hat mir gefehlt,jetzt kannst du zurück fahren,sonst kommen wir zu spät.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 07.09.2017 um 08:05 Uhr
Im Spanienurlaub lief mir immer ein Mischlingsründe nach.. Nach einigen Tagen beschloß ich ihn abends mit aufs Zimmer zu nehmen. Gute Entscheidung, er hat mich den Rest des Urlaubs jede Nacht mehrmals gedeckt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (2)
am 12.09.2017 um 22:00 Uhr
Vor paar Jahren. Leider hat mich geschwängert und von mein Herr habe ordentliche Prügel bekommen. War richtig so

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 29.12.2017 um 05:41 Uhr
Eigentlich ihn jeden Urlaub wo ich war wurde ich gevogelt zeitweise lebte ich auf las Palma wo ich drei Liebhaber hatte zwei Spanier einen deutschen alle nacheinander

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.02.2018 um 23:13 Uhr
In einem Studentenhotel in London arbeitete eine mexikanische Studentin an der Rezeption. Nach drei Tagen landeten wir im Bett. Sie war klein (150cm) und mollig mit dicken Titten. Ließ sich hemmungslos durchbumsen. Sehr gern auch anal von hinten, da hatte sie schon Erfahrungen (ich nicht). Sie war lustig, geil, versaut, fröhlich und intelligent. Leider habe ich sie nie wiedergesehen. Das ist jetzt 40 Jahre her und ich habe sie nie vergessen. Ich frage mich was sie wohl heute macht. Ich hoffe, es geht ihr gut. Sie hieß Maria....

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.05.2018 um 10:14 Uhr
Wozu ist der Urlaub sonst da?

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 15.05.2018 um 07:43 Uhr
Ich hatte längere Zeit miteiner etwas Sie 64 Ich 55
Hatte mal eine Reise gewonnen wir sind uns schon im Bus etwas näher gekommen hätte aber nie gedacht das daraus etwas wird
Ihr Mann ist jeden Morgen ins Hallenbad in Hotel ca immer so eine Stunde
An 3 Tag ich lag noch im Bett kann sie zu mir ins Zimmer habe nicht abgeschlossen Sie hatte nur einem Bademantel an darunter nichts öffnete ihn und sagte fick mich ich weiß du willst es wir haben ca eine Stunde Zeit
Ich war gleich bereit schlief ja nur in Slip und mein Schwanz stand auch gleich Sie hatte große Titten und eine behaarte Votze und auf sowas steh ich total
Wir haben es gleich in der 69 er Stellung gemacht es dauerte nicht lange bis es ihr kamm
Sie war so richtig unterfickt hab sie dann Doggy genommen es kamm ihr noch 3 mal bevor ich abspritzte wollte sie dann noch anal ficken aber sie meinte mein Mann kommt gleich zurück aber beim nächsten mal
Da wusste ich das wird etwas längeres wir haben denn rest des Urlaubs jeden Morgen gefickt und ab und zu auch ein Quicki auf der Toilette
Auf der Heimreise haben wir noch zweimal auf dem Raststätten WC gefickt
Als wir dann am ziel waren und ich aussteigen musste ich aus der nähe von Stuttgart sie aus der nähe von Limburg meinte er wenn ich will könnte ich sie ja besuchen er habe ein großes Haus mit Einliegerwohnung da könnte ich dann wohnen ihr glaubt gar nicht wie sein Frau da gestrahlt hat
Als ich dann das erste mal dort war viel ich aus allen Wolken hatte eine riesige Wohnung für mich und sie hatte da ein Zimmer wo sie schlief weil er so laut schnarche was besseres kommt mir ja gar nicht passieren so kommten wir ungestört ficken und sie war fast tabulos bin dann fast 3 bis 4 mal im Jahr und auch an langen Wochenende hin gefahren kostete mich ja nur die Fahrt
Wohnen Essen und Ficken war ja kostenlos
Leider ist sie vor 8 Monaten verstorbenen

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 06.09.2018 um 04:00 Uhr
Ein Urlaub ohne Affäre ist ja kaum möglich.Ich sonne mich gerne nackt,liebe auch das warme Wasser an meinem Körper,fliege deshalb immer in kleine heiße Orte im Ausland. Da ist es oft so menschenleer in den kleinen Badebuchten,nur Sand und blühende Büsche.Richtig entspannend. Ab und zu geht mal jemand vorbei,sonst ist Ruhe. Allerdings gibts auch die Spanner,die stehen hinter den Büschen und wixen. Dann mache ich meine Beine extra weit auseinander,reibe meine Titten,die übrigens schön dick und groß mit dunkelen Brustwarzen sind,mit Sonnenmilch ein,drehe mich so,dass meine Fotze schön zu sehen ist und höre dann schon meist ein Stöhnen. Das ist eine feine Sache,macht mir Lust auf einen dicken Harten. Letzten Urlaub hatte ich Glück, der junge Typ war auch auf Ficken aus,kam näher und sein Riesending stand direkt vor mir,ganz dicht direkt zum Anfassen. Seine Sprache verstand ich nicht,aber was er wollte,das verstand ich wohl,denn mich überkam die Lust,und zwar direkt dort,dort draußen auf ihn. Als er sich neben mich legte,dauerte es nicht lange,da waren wir auch schon hemmungslos dabei,ich saß auf ihm,war seine Fickstute,ritt ihn und schrie sofort,so stark war sein langer sehr dicker Riemen in mir,der Orgasmus hörte nicht auf,er hielt mich fest an den Titten und ich vergaß die Umgebung,er war einmalig,er stieß und stieß,dann drehte er mich um auf alle Viere,bestieg mich wie ein Köter,besorgte es mir so richtig,ich fühlte seine Nille an meiner Gebärmutter und es lief mir in Mengen raus,ich war wie eine läufige Hündin. Wir fickten ohne daran zu denken,jemand könne zusehen. Es war mir alles egal,völlig egal,wollte nur mehr. Und endlich,endlich stöhnte und keuchte er heftig,da steckte er mir seinen Schwanz in meine Maulfotze,ich massierte seinen Sack,spielte mit den dicken prallen Eiern und plötzlich zuckte er,brüllte wie ein Stier und schoß mir sein Sperma in die Fresse,immer mehr,es lief über meinen Körper,wir waren ein einziger Fickhaufen und hatten zusammen noch mal superstarken Orgasmus. Es war so einmalig geil. Er stand auf,zog mich hoch,lehnte mich an einen Baum und fasste mir in die Möse und dann pisste er über mich,pisste mich voll und ich konnte nun nicht mehr warten,ich drückte ihn runter,machte die Beine breit und nun bekam er meine heiße Pisse. Überall,ich pinkelte ihm ins Gesicht und er trank und lachte und zielte dann direkt in meinen Mund. Wir waren ohne Tabus,es war einfach so richtig für uns im Moment.
Er kam dann noch mehrere Tage vorbei,und er machte Sachen mit mir,von denen ich nicht erzählen kann,aber endlich war ich richtig befriedigt . Ich fliege nun im Herbst wieder da hin,hoffe,ihn zu treffen. Wenn nicht,dann kommt garantiert ein Anderer,denn die wollen ja alle mit einer weißen Frau ficken.Und vielleicht kann der es dann noch schärfer und öfter.Ich werde berichten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.09.2018 um 05:05 Uhr
Hatte von der Tochter (Witwe) einen sms bekommen ihr Schwiegervater sei auch gestorben ob ich auch komme sie wohne jetzt in den Haus und ihre Tochter in der Einliegerwohnung mit der ich schon gevögelt habe
Sie hat mich am Bahnhof abgeholt hab sie dann gleich das erste mal hinter den Bahnhof in Auto gefickt konnte ohne Probleme in sie eindringen so nass war sie
Als wir dann in der Wohnung waren hab ich sie im Treppenhaus doggy gefickt sind dann ins Schlafzimmer und sind dann den ganzen Tag nicht mehr heraus gekommen

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.09.2018 um 14:36 Uhr
die welt ist klein,ich machte Urlaub in Bayern in einem hotel,sah dort eine frau dachte die kennst du doch,ging zu ihr rüber lena was machst du denn hier,ja ich suche ein zimmer,es ist alles belegt ich werde weiter gfahren,kommt nicht in frage,ich habe ein Doppelzimmer,ich frage ob du bei mir schlafen kannst,es klappte mit der jungen kollegin,erstb21 jahre alt ,wir unternahmen sehr viel am tage,der abend war für uns,schön das ich bei dir schlafen karf,und vor allem mit dir,denn ich möchte sex mit dir haben,wir machten es ich leckte und lutschte sie überall,sie wichste den shwanz,lutschte ihn steif,ich fickte sie und besamte sie,nach einer Woche mussten wir uns trennen,wir fuhren nach hause,dort dann angekommen,sagte sie ich glaube wir haben zu viel sex gehabt,ich habe einen test gemacht,der dann negativ ausfiel,im betrieb konnten wir nicht ficken,das machten wir in unseren Wohnungen,aber geschützt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.09.2018 um 19:31 Uhr
Ja,und zwar eine der besonderen Art.
Ich flog alleine nach Thailand,wollte in Ruhe die heiße Sonne genießen,mein Freund vertrug das nicht.
Täglich lag ich alleine am Strand,meist nackt oder nur mit Bikinihose,war ja niemand sonst dort.Manchmal kam eine Einheimische vorbei.alles nur Frauen.Doch ich stand auf Männer,sonst nichts.Nur bei Pornogucken da kam es mir,wenn der Ficker dort die meist dicken Titten durchknetete und sie ordentlich auf die Brust spritzte,dann bekam ich einen Orgasmus,ich sah gerne im Film oder auch mal im Club zu,wenn nackte Brüste richtig bearbeitet wurden und unter Stöhnen die Frau dalag und dann kam. Aber nie hatte ich das Verlangen nach Lesbensex.
Am Strand hier verkaufte eine Frau Zigaretten,ich winkte sie zu mir,fragte auch nach Sonnenmilch. Sie nickte,ich bezahlte und fing an mich einzuschmieren.
Die Frau sagte,soll ich machen den Rücken,ist schwer alleine. Ja,sagte ich,das ist sehr nett. Sie kam wieder,jetzt sah ich ihr langes schwarzes Haar und ihre gebräunte Haut,sie war sehr hübsch,trug so ein Tuch umgebunden,darunter wohl nichts,denn ihr großer Busen war halb frei,wie ich sah. Sie erzählte mir von sich,wir unterhielten uns, rauchten und es war ein lustiger Tag. Nun aber Sonnenmilch,sagte sie und fing an,mich langsam an den Schultern zu cremen,ganz zart und sanft und dann den ganzen Rücken. Mach ich auch gleich Arme mit,sagte sie, und sie verteilte die Sonnenmilch überall. Dabei kam sie an meine Brust, ich zuckte etwas,aber es war wohl versehentlich, denn sie machte weiter und wir erzählten dabei. Als sie fertig war,fragte ich,ob ich ihren Rücken bißchen machen sollte,die Sonne war auch für braune Haut sehr stark,meinte ich. Sie nickte und zog ihr Tuch etwas runter,da sah ich erst,wie schön prall und groß ihre Brust war,die ganze Frau war sehr hübsch. Ich rieb sie nun ein, danach sagte sie,muß noch da ein bißchen machen auf Rücken und verteilte noch etwas auf meiner Haut. Jetzt waren ihre Hände sehr zärtlich, sie schaute mich fest an und massierte nun meine Brüste mit festen Bewegungen. Ich zitterte,ich atmete schwer. Soll ich aufhören,fragte sie da, ich schüttelte den Kopf,mach weiter,flüsterte ich. Da nahm sie meine Hand und führte sie an ihre Brüste. Nun massierten wir uns beide, ich streichelte ihre Titten,sie schob ihren Umhang weg,nackt saß sie vor mir.Ich war geil und ich genoß es.Sie küsste mich auf den Mund,wir beide küssten uns plötzlich wild und dann nahm ich ihre Warzen zwischen meine Lippen, leckte und saugte,sie bückte sich zu mir und zog mit ihrem Mund an meiner Brust,bis ich nur noch zitterte und auch sie wurde nun wild, wir streichelten uns so sehr,ich war ganz nass und erregt. Da griff sie zwischen meine Beine und fingerte mich, ich schrie auf,ich keuchte,sie war nun mit ihrem Kopf über meiner Fotze,leckte mich und stieß immer fester ihre Hand in mich. Da ließ ich mich fallen und sie machte mir den Orgasmus meines Lebens,mehrfach,immer wieder stark und extrem geil. Sie merkte mein Verlangen,drehte mich um und spielte mit meinem Hintern,leckte mich überall und dann ganz langsam zog sie meine Backen weit auseinander und bohrte ihre harte Zunge von hinten in mein Arschloch,drückte sie tief hinein,zog sie raus und ich war willenlos und wartete nur auf mehr. Und dann griff sie ruckartig meine Titten und bohrte ihre Zunge in mich,mein Hintern saugte sie noch tiefer rein und dann kam es mir, mit aller Macht spritzte ich meinen Orgasmus raus,schrie und schrie und weinte vor Erregung. Es war mein erster Analorgasmus,sie hörte nicht auf,mich zu lecken und zu fingern. Es war der Himmel auf Erden. Wir blieben den ganzen Urlaub zusammen,sie fickte mich am Strand und im Hotel, drei Wochen lang.
Doch es kam noch mehr. Davon ein anderes Mal. Ich schreibe,sobald ich kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.09.2018 um 18:44 Uhr
Oja,hatte eine der extremen Art,machte Station bei Rückreise in Hamburg, war abends in einer Hafenkneipe. Eine wirklich hübsche,zartbraune Schönheit brachte mir ein Glas Wein, ich war überrascht ,dass sie sich zu mir setzte,war einem Flirt nicht abgeneigt,hatte unterwegs im Job wenig Sex gehabt.
Nun,ich dachte,die hier ist so jung,so zart,vielleicht klappt das mit ihr. Wir tanzten dann etwas, sie machte mich ganz wild,wenn sie mich mit ihren großen Augen ansah,sie schmiegte sich eng an mich,ich küsste sie aufs Ohr, dann küssten wir uns leidenschaftlich und ich wollte nun mehr. Ich war jung,ich brauchte Sex,ich fasste an ihre Brust, sie ließ es geschehen. Sie hatte schöne feste Titten, ich schob ihr Oberteil zur Seite und spielte mit ihren Warzen und saugte daran,während meine andere Hand ihren hübschen kleinen Arsch durchknetete. Sie zitterte sehr stark und fing an zu stöhnen. Komm,sagte ich,lass uns in mein Hotel gehen.
Sie war einverstanden, der Weg dorthin war nicht weit,ich war verrückt nach diesen Titten, und sie machte mich scharf und griff mir an meinen harten Schwanz und zitterte vor Lust. Ja,ich zog ihr Oberteil runter,noch vorm Hotel auf einer Parkbank und spritzte ihr,da sie nun wie verrückt mit meinen Schwanz spielte, erst auf die Brüste und dann in ihren süssen Mund. Sie wurde nun so geil,dass sie mir ihren Hinterm entgegenstreckte und sagte,bitte fick mich jetzt hier. Noch immer steif, stieß ich in ihre Arschfotze und sie schrie auf und ich kam in ihrem Loch hinten,sie lutschte danach meinen Riemen wieder sauber und hart.
Nun wollte ich nur noch schnell mit ihr ins Hotelzimmer. Ich war außer mir vor Verlangen,ich wollte sie nun ganz. Willst du,fragte ich sie,und sie nickte nur,sie wollte.
Im Zimmer tranken wir erst noch Sekt und tanzten,beide schliesslich mit nacktem Oberkörper,ich war so wild auf diese Frau mit den festen schönen Titten. Ich zog mich aus und sie auf mein Bett,wo sie mich bis fast zur besinnungslosen Geilheit an meinen Eiern und dem Sack bediente,ich wollte sie nun endlich in die Fotze ficken und fing an,sie auszuziehen. Dabei tranken wir zwischendurch wieder Wein und küssten uns.
Dann aber erstarrte ich,meine schöne junge Frau da neben mir im Bett war ein Mann, ein Ladyboy. Ein Mann mit Titten und Schwanz. Ich wollte eigentlich nun nichts mehr,ich sagte ,sie soll gehen,aber sie,das heißt er,küsste mich und ich war ja noch immer geil,ich ließ ihn.als er wieder meinen Schwanz küsste. Nun war mir alles egal, ich nahm ihn in meinen Mund, er stöhnte laut auf, ich nahm sein Sperma als er seinen Orgasmus hatte,ich drückte ihn danach nach vorne und stieß ihm meinen harten Speer in seinen Arsch und spritzte voll in ihm ab. Es war mir nun egal,dass ich es mit einem Mann trieb. Ich leckte seine Rosette,danach wieder die Brust, wir waren beide hemmungslos geil, ich spürte seinen Schwanz die ganze Nacht und es gefiel mir.
Er oder auch sie , es war so gut,dass wir uns noch mehrmals trafen,immer wenn ich in Hamburg war. Ich hatte weiterhin Frauen,aber ich wollte nicht mehr auf seinen Schwanz verzichten und dabei Tittenspiele genießen. Seitdem lebe ich das aber heimlich aus, niemand muß es wissen. War gut,hier mal darüber zu schreiben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Nicole78
Hattet ihr schon mal eine Urlaubsaffäre?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑